Sonntag, 9. Mai 2021 – 6. Ostersonntag

Der Hausgottesdienst ist zum gemeinsamen Gebet in einer kleinen Gemeinschaft gedacht. An einigen Stellen ist die Aufteilung in einen „Vorbeter“ (V) und „Alle“ (A) vorgesehen. Die weiteren Texte können unter verschiedenen Lesern aufgeteilt werden.
Die Liedvorschläge sind jeweils mit einem Link zu einem Video versehen. Wo gemeinsamer Gesang nicht oder schwierig möglich ist, kann das Video als Unterstützung dienen. Jeweils ein Liedvorschlag stammt aus dem Gotteslob, ein weiterer aus dem Bereich der modernen Lobpreismusik.

Der Hausgottesdienst steht hier zum Download bereit: PDF-Datei

Ein Hinweis in „eigener Sache“: ihr könnt helfen, unsere Angebote zu verbessern. Gebt uns doch einfach eine kurze Rückmeldung. Was hat euch gefallen, was nicht? Was ist hilfreich oder was fehlt euch noch? Schreibt uns einfach mit euren Rückmeldungen an info@oblaten.de

Lied

Lied:Vom Tode heut erstanden ist“ (Gotteslob Nr. 324)

oder:

Lied:Gott ist Liebe

oder (für Kinder):

Lied:Nur deine Liebe, Herr, ist größer“

 

Kreuzzeichen

V: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
A: Amen.

Einführung

In der Osterzeit werden wir immer wieder daran erinnert, was Jesus für uns getan hat: er hat sein Leben am Kreuz für uns gegeben und uns den Weg zum Leben eröffnet in seiner Auferstehung. Seine Liebe zu uns war so groß, dass er bereit war, alles für uns zu tun, und nicht einmal davor zurückschreckte, sein Leben zu geben. Liebe, die er uns geschenkt hat, damit auch wir aus Liebe geben, was wir können.

Gebet

V: Lasst uns beten.
(hier kann ein Moment Stille gehalten werden)

V: Allmächtiger Gott,
von dir kommt die Liebe, die uns am Leben hält,
deine Liebe hat deinen Sohn, Jesus Christus, dazu geführt,
sein Leben für uns zu geben.
Stärke in uns die Kraft dieser Liebe,
damit sie uns täglich neu antreibt,
ebenso das zu verschenken, was wir sind und haben
und so zu Zeugen deiner Liebe werden.
Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn,
unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in Ewigkeit.
A: Amen.

Psalmgebet

(aus Psalm 98)

(gemeinsam gebetet)

Singet dem Herrn ein neues Lied,
denn er hat wunderbare Taten vollbracht!
Geholfen hat ihm seine Rechte
und sein heiliger Arm.

Der Herr hat sein Heil bekannt gemacht
und sein gerechtes Wirken enthüllt vor den Augen der Völker.
Er gedachte seiner Huld
und seiner Treue zum Hause Israel.

Alle Enden der Erde
sahen das Heil unsres Gottes.
Jauchzet dem Herrn, alle Lande,
freut euch, jubelt und singt!

Lied

Lied:Ich will dich lieben, meine Stärke“ (Gotteslob Nr. 358)

oder:

Lied:Vater, deine Liebe

oder (für Kinder):

Lied:Jesus liebt mich

Schriftlesung

Hinführung
Liebe – das ist die Zusammenfassung all dessen, was Jesus sagt und tut. Die Liebe des Vaters zu ihm, seine Liebe zu uns, unsere Liebe untereinander. Wie zeigst du deine Liebe?

Aus dem Johannesevangelium (Joh 15,9-17)
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe. Dies habe ich euch gesagt, damit meine Freude in euch ist und damit eure Freude vollkommen wird. Das ist mein Gebot, dass ihr einander liebt, so wie ich euch geliebt habe. Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt. Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch auftrage. Ich nenne euch nicht mehr Knechte; denn der Knecht weiß nicht, was sein Herr tut. Vielmehr habe ich euch Freunde genannt; denn ich habe euch alles mitgeteilt, was ich von meinem Vater gehört habe. Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt. Dann wird euch der Vater alles geben, um was ihr ihn in meinem Namen bittet. Dies trage ich euch auf, dass ihr einander liebt.

Anmerkung:
Das Evangelium des heutigen Sonntags ist auch in „Leichter Sprache“ verfügbar. Man findet den Text hier:
https://www.evangelium-in-leichter-sprache.de/

Predigtgedanken oder Austausch

Eine Katechese für Familien mit Kindern gibt es hier:
https://zuhausebeten.de/2021/05/frucht-sein-fuer-andere/

oder:

Anstelle einer Predigt kann an dieser Stelle unser Podcast stehen:
https://zuhausebeten.de/2021/05/oeffnung-durch-liebe/

Mögliche Fragen für den Austausch:

  • Wie erlebst du die Liebe Gottes? Was verbindest du damit?
  • Was tust du, um „in Jesu Liebe zu bleiben“?
  • Wie zeigst du deine Liebe zu anderen?

oder:

Zeit der Stille zum persönlichen Nachdenken.

Lied:Noch nie

Antwort auf das Wort Gottes – Fürbitten

„Liebt einander, wie ich euch geliebt habe.“ – so sagt Jesus uns.
Ein Ausdruck der Liebe ist es, dass wir uns Zeit nehmen, um füreinander zu beten.

Überlegt gemeinsam, für wen ihr beten wollt und was das Anliegen dabei ist, was würdet ihr den Menschen schenken wollen, für die ihr betet? Sprecht eure Bitten dann aus, zum Beispiel so:

Gott, ich bitte für N., dass sie Gelassenheit findet.

oder

Jesus, ich bitte um Hoffnung für N. in ihrer Krankheit.

Ein besonderes Zeichen der Liebe kann es sein, denjenigen für die ihr betet das auch zu sagen. Vielleicht habt ihr Lust, eine kleine Karte zu gestalten und jemandem zu schicken, für den ihr gebetet habt, auch eine SMS oder WhatsApp oder eine andere Nachricht sind gut!

Vater unser

V: Jesus spricht immer wieder von der Liebe des Vaters. In dieser Liebe sind wir geborgen und aufgehoben, darum beten wir gemeinsam:

A: Vater unser …

Segensbitte

Legt nun einander die Hände auf die Schultern oder bildet einen kleinen Kreis in dem ihr euch die Arme um die Schultern legt. Die Liebe Gottes ist es, die unsere Gemeinschaft aufbaut.

V: Gott, der Vater segne dich mit seiner Liebe, er lasse dich spüren und erfahren, wie nah du an seinem Herzen bist.
A: Amen.

V: Jesus Christus, der Sohn Gottes, stärke dich mit seiner Liebe, er lasse dich verstehen, wie groß das Geschenk seiner Liebe ist, in dem er sein Leben gibt.

V: Gott, der Heilige Geist, erfülle dich mit seiner Liebe, er schenke dir so viel davon, dass sie überfließt und weiter strömt, dass seine Liebe zu deiner Liebe wird und durch dich viele Menschen erreicht.

Wenn ihr wollt, dann segnet euch nun gegenseitig mit einem Kreuzzeichen auf die Stirn.

V: So segne uns der dreieinige und uns liebende Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
A: Amen.

Lied

Lied:Nun saget Dank und lobt den Herren“ (Gotteslob Nr. 385)

oder:

Lied:Deine Liebe bleibt

oder (für Kinder):

Lied:Sei mutig und stark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.